Mondaine Helvetica

«Wohl durchdacht, ausgewogen, diskret und temperiert, sachlich, weich und flüssig mit ihren ausgefeilten harmonisch und logisch aufgebauten Formen ist die Schrift für den täglichen Bedarf der fortschrittlichen Druckerei». Helvetica ist vielleicht die verbreiteste und beliebteste Schrift, die je geschaffen wurde. Ursprünglich als «Neue Haas Grotesk» bekannt, wurde Helvetica 1957 in der Schriftengiesserei Haas in der Nähe von Basel durch den Geschäftsführer Eduard Hoffmann und den Schweizer Grafiker Max Miedinger entworfen.

Es sind Feinheiten welche die typischen Merkmale der Helvetica Uhren darstellen. Die Beschriftung des Zifferblattes mit Flattersatz linksbündig, die leicht auf die gleiche Achse verschobene Position des Datumfensters und das Gehäuse, das die Zahl Nr.1 mit dem kühnen Aufstrich und der strengen Gerade übernimmt.

Keine Artikel gefunden.