Ein Traditionsbetrieb in der vierten Generation


Eine kleine Geschichte…

 

Ida Berta Wenger-Kaderli hatte vor vielen Jahren an der Enggisteinstrasse in Worb mit dem Verkauf von Uhren begonnen. Mein Grossvater Rudolf Kaderli übernahm das Geschäft und zog an die Bernstrasse 28. Das Ladenlokal und die Werkstatt befanden sich im heutigen Atelier und Büro.

.
Im Jahre 1972 übernahmen meine Eltern Edith und Jan Raspe-Kaderli das Uhrengeschäft. Meine Mutter integrierte ihr Handwerk als Goldschmiedin erfolgreich ins bestehende Geschäft und stellte während vielen Jahren wunderschöne Kunstwerke her. Mein Vater der Uhrmacher, konnte sein gelerntes Handwerk einbringen und umsetzen. 1995 wurde das Geschäft vergrössert und vollständig umgebaut. Es entstand ein schönes und modernes Ladenlokal.


Seit Januar 2008 führe ich, Philipp Raspe das Traditionsgeschäft Raspe Uhren & Goldschmiede. Die guten Geschäftsphilosophien meiner Eltern habe ich übernommen und mit eigenen Inspirationen vermischt. Als Goldschmied kann ich das gelernte Kunsthandwerk mit meinen Ideen und Inspirationen kombinieren, und jeden Tag mit viel Freude schöne Schmuckstücke herstellen. Auch meine Frau Tamara Raspe hilft tatkräftig mit, die gelernte Kauffrau erledigt alle Büroarbeiten, dekoriert die Schaufenster und schaut zum Rechten.


Meine Eltern sind auch noch oft im Geschäft anzutreffen. Sie führen wichtige Heinzelmännchenarbeiten aus, so möchte ich sie an meiner Seite nicht missen.

 

Euer Philipp Raspe, Geschäftsführer der Raspe GmbH Uhren & Goldschmiede